Babymassage – wofür ist das gut? Unsere Kursleiterin Susanne Nierlich hat für das Kitz Magazin einen Beitrag verfasst, den Du über diesen Link aufrufen kannst: https://kitz-magazin.de/babymassage-wofuer-ist-das-gut/. Darin geht es um die positiven Effekte von Babymassage. Denn Kinder brauchen positive Beziehungen, um sich körperlich und seelisch gut zu entwickeln. Das beginnt, sobald Dein Baby auf die Welt gekommen ist. Durch Bonding – das Kennenlernen von Mama und Baby gleich nach der Geburt, das Rooming-in im Krankenhaus oder Tragen im Tragetuch, stärkst Du die Bindung zwischen Dir und Deinem Kind von Anfang an.

Eine weitere wertvolle Maßnahme ist die Babymassage. Sie kann beginnen, wenn Dein Säugling ca. 6 Wochen alt ist. Mit einer sanften Babymassage stimulierst und unterstützt Du den kindlichen Kreislauf und die Herzfunktion. Und Du wirkst regulierend auf die Verdauung ein. Denn Deine Massage wirkt entspannend und krampflösend für Dein Baby.

Probiere die wohltuende Wirkung doch einfach mal aus. Bei uns findest Du Kurse für klassische, indische oder ayurvedische Babymassage. Für Mütter und für Väter. Da ist sicher auch für Dich und Dein Baby etwas dabei: https://www.fabi-muenchen.de/programm/0-1-jahre/