Pimp your FFP2!

Vorbei sind die Zeiten, als wir noch ein wenig Individualität durch unsere selbstgenähten oder auch nur selbst-ausgewählten Stoffmasken in die Welt tragen konnten. Doch ich habe einen Weg gefunden, wie ihr eure FFP-Masken ein wenig aufhübschen könnt:

Dazu braucht ihr:

Stempel (von Designerstempel bis selbstgemachtem Kartoffelstempel geht alles, es sollten nur nicht zu filigrane Motive sein, die gehen auf der rauen Oberfläche der Maske unter)

Stempelkissen (normale Papierstempelfarbe tut es hier leider nicht, es sollte Tinte sein, die auf verschiedenen Oberflächen hält. Diese sind in vielen Farben und kleinen Ausführungen erhältlich, z.B. von Memento, Versa Magic oder Stanzon und kosten zwischen 3 € und 10 €)
Saubere Stempelunterlage

So wird’s gemacht:

Reinigt oder desinfiziert euren Bastelplatz und eure Hände, bevor ihr die Masken bearbeitet, schließlich sollen die Masken weiterhin ihren Hygienezweck erfüllen!
Masken nach Lust und Laune auf beiden Seiten bestempeln. Achtung, es ist relativ viel Stempelfarbe notwendig und diese braucht ein wenig zum Trocknen, bevor ihr die Maske wendet und von der anderen Seite bedruckt.


Danach die Masken wieder sauber in ihrer Ursprungshülle aufbewahren!


Viel Spaß!

Eure Kati / Leitung Zweigstelle Neuperlach