Lebenswirklichkeit in Bayern

Lebenswirklichkeit in Bayern – ein Projekt für Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund 

Mit einem Modellprojekt des Innenministeriums fördert der Freistaat eine Kultur- und Wertebildung für Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund in Bayern, die bleibeberechtigt sind. 

Seit Februar 2017 bietet die Fabi in Kooperation mit den beiden Münchner Familienbildungsstätten „Elly“ und dem „Haus der Familie“ praktische und niederschwellige Angebote für Frauen, da sie der „Integrationsmotor“ in ihren Familien sind:

Die „Elly“ bietet Nähkurse mit einer ausgebildeten Schneiderin,
das „Haus der Familie“ Kochkurse mit einer Hauswirtschafterin,
die Fabi Angebote zu Musik und Tanz mit einer Musikpädagogin. 

Sie haben weitere Fragen oder möchten sich anmelden? Setzten Sie sich mit uns in Verbindung:

Information und Anmeldung:
Martina Ferner, Pädagogin M.A. (Projektleitung)
Telefon: 0176 / 45 53 37 46
E-Mail: mf.kulturwillkommen@mnet-mail.de

Verwaltung:
Roswitha Döllerer
E-Mail: ed.kultur-willkommen@mnet-mail.de

Kosten:
kostenlos